präsentiert von der MWG

Drachen selbst bauen: Bastelanleitung

Drachenfliegen geht einfach. Alles, was du dafür brauchst, sind etwas Zeit und Bastelmaterial.

Wenn du deinen selbst gebauten Drachen am Himmel stehen siehst, ist das ein tolles Gefühl und macht großen Spaß.

Bauanleitung

Folgendes Material brauchst du zum Bau deines Drachen:

  • 2 Holzstäbe (davon einer 1/4 kürzer als der andere)
  • großes Stück Papier (oder Stoff)
  • leichte Schnur, Garn oder Angelschnur
  • Bleistift, Filzstift oder Textmarker
  • Bastelmesser
  • Bastelschere
  • Lineal (zum Nachmessen)
  • Nadel und Bindfaden (für Stoff)
  • Klebeband (für Papier)
  • breites Schleifenband
Grafik und Text: Stadtwerke Düsseldorf

Mit dieser Bastelanleitung kannst du dir deinen eigenen Drachen bauen.

Schritt für Schritt zum eigenen Drachen:

 

  1. Lege die Stäbe quer übereinander, den kürzeren im oberen Viertel des längeren Stabs. Wickele die Schnur nun fest um die Mitte der Stöcke (dort, wo sie sich kreuzen), sodass die Schnur beim Zusammenbinden ein „X“ bildet. Wichtig: Wenn die Stäbe aufliegen, sollten die Kerben gerade und parallel zum Boden verlaufen!
  2. Jetzt ist der Rahmen dran: Fädele die Schnur durch jede einzelne Kerbe, sodass sie um die Holzstäbe eine Diamantform bildet. Wickele die Schnur ein paar Mal straff um die Kerben, sodass sie ausreichend Spannung hat. Führe die Schnur zur Mitte des Rahmens zurück und binde sie dort fest.
  3. Schneide das Stück Papier (oder den Stoff) zurecht. Dabei sollte es großzügig über den Rand des Rahmens hinausragen. Falls nötig, kannst du später noch etwas nachkürzen.
  4. Falte das Papier (oder den Stoff) über den Rahmen. Klebe ihn nun mit Klebeband fest (bei Papier) oder nähe ihn an (bei Stoff).
  5. Das obere und untere Ende des Rahmens mit stabilem Klebeband verstärken und danach jeweils ein Loch durch diese zwei Enden stanzen.
  6. Nun braucht dein Drachen noch Zaumzeug: Dazu nimmst du ein neues Stück Schnur und verknotest das eine Ende am oberen Loch, das andere am unteren Loch.
  7. Zum Stabilisieren braucht dein Drachen jetzt noch einen Schweif (am besten mit mehreren schönen Schleifen). Den Schweif fertigst du aus Schnur (ca. 2 Meter lang) und abgeschnittenem Schleifenband.
  8. Als Allerletztes brauchst du natürlich noch eine Flugschnur! Dafür bindest du den Rest der vorhandenen Schnur mit einem Ende unter das obere Drittel der „Zaumschnur“.

Fertig!